5 Live-Musik-Kneipen in Düsseldorf, die man kennen sollte

0

Als wir kürzlich unsere Leserinnen und Leser bzw. unsere Freunde auf Facebook nach ihren Lieblings-Live-Musik-Kneipen fragten, brandete zwischendrin eine Diskussion auf: Was ist das denn, eine Live-Musik-Kneipe? Und wo sind die Grenzen zu Clubs und ganz normalen Veranstaltungsorten? Zu einem Schluss kam die Debatte nicht, aber wir haben uns entschlossen, den Begriff sehr wörtlich zu nehmen. Das heißt: Vorgestellt werden Einrichtungen, die einen ganz normalen Kneipenbetrieb bieten, wo man also täglich (minus Ruhetage) sein Feierabendgetränk nehmen kann, ob gerade Live-Musik stattfindet oder nicht. Außerdem sollten dort regelmäßig Gigs mit live vor Publikum gespielter Musik stattfinden. Aber damit sind andere – wie sagt man auf neumodisch? – Venues nicht außen vor. Demnächst wollen wir nämlich eine Auswahl an dem vorstellen, was wir unter Clubs verstehen, und auch die sonstigen Orte für live gespielt und gehörte Musik kommen noch dran. Dies als Vorrede.

Das Schöne an unserer Auswahl: Nicht jeder Ort für Live-Musik findet sich in der Altstadt, Pempelfort, Oberbilk und Friedrichstadt snd auch vertreten. Und damit es gerecht zugeht, haben wir unsere fünf Vorschläge schön alfabetisch angeordent.

Café à GoGo: Dem Peter Kallen sein Musikladen

Café à GogO: Peter Kallen in Aktion (Foto: Café à GoGo)

Café à GogO: Peter Kallen in Aktion (Foto: Café à GoGo)

Der Kallen ist als Sänger in Düsseldorf weltberühmt. Ihr sehr Ergebener erinnert sich an diverse Konzerte mit ihm – legendär ein Auftritt der leider nicht mehr existierenden Blues-Corner am Ratinger Tor, wo die Band direkt am Eingang spielte, und man zum Hineinkommen über das Schlagzeug klettern musste.

Auch in seinem Café à GoGo kann es schon mal eng werden. Eine Bühne gibt es nicht in dem Raum nördlich des Tresens, wo die Gigs stattfinden – mehr Musikkneipe geht kaum. Auch weil das Gogo eine richtig echte Nachbarschaftskneipe ist, wo sich die Leute aus der Umgebung gern zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten einfinden. Das Musikprogramm ist bunt, die Spannweite reicht von Bluesrock über Southern Rock, Funk und Jazz bis zum Punk. Eigentlich können Musikfreunde jeden Sonntag auf Verdacht beim Kallen reinschauen.

Die Daten:
Adresse: Schwerinstraße 15, 40477 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich 18:00 ~ 01:00, samstags 12:00 ~ 03:00, sonntags 18:00 ~ 00:00
Website: cafe-a-gogo.blogspot.de
Facebook-Seite: Café à GoGo
Live-Musik: Jeden Sonntag und an Abenden vor Feiertagen

Em Pöötzke: Wo der Jazz schon lange wohnt

Em Pöötzke: Immer wieder echter Jazz... (Foto: Em Pöötzke)

Em Pöötzke: Immer wieder echter Jazz… (Foto: Em Pöötzke)

Kaum zu glauben: Em Pöötzke darf sich „Älteste Jazzkneipe Deutschlands“ nennen, was vor allem daran liegt, dass dieser Schuppen in der Mertensgasse all die vielen Veränderungen und Verwerfungen in der Altstadt überlebt hat. Denn diese Live-Musik-Kneipe gab es schon, als ebendiese Altstadt noch ein großer swingender Pudding voller handgemachter Jazzmusik war.

Verändert hat sich drinnen über die Jahre nur wenig. Dementsprechend authentisch ist das Ambiente, das die perfekte Kulisse für ganz unterschiedliche Arten Musik bietet, von denen man sagen kann: Hauptsache Jazz.

Die Daten:
Adresse: Mertensgasse 6, 40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich 20:00 ~ 01:00, samstags 20:00 ~ 02:00, sonntags geschlossen
Website: www.empoetzkejazz.de (im Aufbau)
Facebook-Seite: Em Pöötzke Jazz
Live-Musik: fast täglich

Kassette: Ein Wohnzimmer mit handgemachter Musik

Die Kassette: Soundcheck mit Markus Acher und Spirit Fest (Foto: Kassette)

Die Kassette: Soundcheck mit Markus Acher und Spirit Fest (Foto: Kassette)

Das Tolle an der Kassette auf der Flügelstraße ist, dass in diese gemütliche Innenwelt fast jede Art Live-Musik passt – Hauptsache, sie ist handgemacht. Das weiß eine große Schar Stammgäste genauso zu schätzen, wie Leute, die zum ersten Mal hinkommen, weil sie ganz bestimmte Musiker erleben wollen.

Weil das Programm aber so abwechslungsreich ist, lohnt es sich auf jeden Fall, sich auch einmal überraschen zu lassen. Und so ist hier in Oberbilk ganz unerwartet eine wunderbare Live-Musikkneipe entstanden.

Die Daten:
Adresse: Flügelstraße 58, 40227 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich 18:00 ~ 03:00, sonntags 18:00 ~ 00:00, montags geschlossen
Website: www.die-kassette.de
Facebook-Seite: Die Kassette
Live-Musik: zwei-, dreimal im Monat

Pitcher: Europaweit bekannt für harte Sachen

Pitcher: Eng, laut und hart, so geht's zu im Rock'n'Roll-Hauptquartier (Foto: Pitcher)

Pitcher: Eng, laut und hart, so geht’s zu im Rock’n’Roll-Hauptquartier (Foto: Pitcher)

Kann gut sein, dass man an der Ecke Oberbilker Allee / Philipp-Reis-Straße vorbeikommt und da der Tourbus einer nicht ganz unbekannten Band parkt. Zurecht nennt sich diese Musikkneipe „Rock’n’Roll-Hauptquartier“, weil hier jede nur denkbare Form von Rock live zelebriert wird – immer vor dem passenden Publikum, immer laut, oft hart und ganz eng vor der Bühne.

Seit über zehn Jahren zieht Andreas Kalus hier sein Ding durch und hat sich so einen europaweiten Ruf erarbeitet. Vor allem bei den Musikern, die diese Atmosphäre schätzen gelernt haben.

Die Daten:
Adresse: Oberbilker Allee 29, 40215 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich 17:00 ~ 01:00, samstags 17:00 ~ 03:00, sonntags geschlossen
Website: www.pitcher29.de
Facebook-Seite: Pitcher Rock’n’Roll Hauptquartier
Live-Musik: zwei-, dreimal pro Woche

The Tube: Jede Menge echter Musik

The Tube: So geht's ab bei Live-Gigs (Foto: The Tube)

The Tube: So geht’s ab bei Live-Gigs (Foto: The Tube)

So wie die Dinge liegen ist die Kurze Straße das letzte Relikt „alter Altstadt“. Denn diese buchstäblich kurze Straße ist bisher noch nicht der Ballermannisierung der längesten Theke zum Opfer gefallen. Mittendrin sitzt mit The Tube eine Live-Musikkneipe, die fast täglich Gigs von Musikern bringt, die vor allem eines sind: unabhängig. Das muss nicht immer das Etikett „Indipendent“ tragen; hier treten auch Bands auf, denen man nachsagt, sie seien „Kult“. Fast immer bringen die Musikanten Fans mit, und nicht selten ist die Straße vor dem Tube pickepackevoll mit Menschen, die rein wollen.

Weil es hier so oft Live-Konzerte gibt, tritt der normale Kneipenbetrieb ein bisschen in den Hintergrund. Deshalb nennen viele Kenner The Tube auch lieber einen „Club“ – aber das ändert nichts an der spannenden Musik, die man dort erleben kann.

Die Daten:
Adresse: Kurze Straße 9, 40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten: mittwochs bis samstag jeweils ab 20:00, Ende offen
Website: the-tube-club.blogspot.de
Facebook-Seite: The Tube Club
Live-Musik: fast täglich

Download PDF
Teilen.

Antworten