[Verlost] Große Verlosung: Acoustic Summer 2016 – so schön kann leise Musik sein!

8

Gewinner: Je 2 Tickets haben dank unseres unbestechlichen Excel-Orakels die folgenden Leserinnen und Leser gewonnen – Kim Katz, Anke Gajewski, Gernot Speck. Sie stehen dann am Samstag unter diesen Namen auf der Gästeliste des Acoustic Summer im Weltkunstzimmer an der Ronsdorfer Straße. Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Leserin, lieber Leser, bitte nimm dir am Samstag, 20.08. nichts vor. Zumindest wenn du handgemachte, eher leise Musik machst. Denn an diesem Tag findet zum zweiten Mal das wunderbare Festival namens „Acoustic Summer“ im Weltkunstzimmer an der Ronsdorfer Straße statt. Festival-Erfinder und -Organisator Tommy Kirchmann hat es (wieder) geschafft, ganz unglaublich gute Musiker zu verpflichten. Wobei besonders spannend ist, dass es sich in drei Fällen um Solo- bzw. Nebenprojekte höchstpopulärer Bands handelt. Und weil wir dieses Festival aus tiefester Überzeugung unterstützen, verlosen wir hier 3×2 Tickets für den Tag – dazu später mehr.

Es ist diese Mischung aus einem entspannten Ort (der auch bei Regenwetter funktioniert), einer engagierten Crew, tollen Musikern und einem Publikum, das zum Acoustic Summer kommt, weil sie genau diese Musik und diese Atmosphäre haben wollen:

Headliner bei der Ausgabe 2016 sind Liam ó Maonlaí & Peter o’Toole (Gründungsmitglied der Hothouse Flowers), Sol Heilo von Katzenjammer und John Bramwell von I am Kloot.

Acoustic Summer 2016Spannend wird es aber auch mit den neun weiteren Auftritten, die ganz unterschiedliche Perspektiven der aktuellen akustischen Musik zeigen: Joco, die zwei Schwestern aus Hamburg, The Monotrol Kid (Belgien), Faber aus der Schweiz, der US-Amerikaner Jay Nash, Nepomuk aus Dortmund, Luise Weidehaas, die Berliner Band Chaplin, Miguel Passarge aus Düsseldorf als „Arrows“ und wie im vergangenen Jahr Mack Drietens aus Wuppertal, die in den Umbaupausen für immer mehr Musik sorgen. Außerdem moderiert wieder die wunderbare Emily Whigham.

Das Festival beginnt um 15:00. Bis 22:00 spielen die Musikanten abwechselnd draußen auf zwei Bühnen; danach geht es in den Räumen des Weltkunstzimmers weiter. Wer im vergangenen Jahr beim Acoustic Summer war, weiß, dass es an mehreren Ständen leckere Nahrung und sehr schöne Getränke gibt. Im Vorverkauf kostet das Festival-Ticket 24 Euro – man kann es HIER online bestellen.

Große Verlosung

Tommy Kirchmann hat uns dankenswerterweise 3×2 Tickets zur Verlosung überlassen. Wer gewinnen will, setzt bitte hier unter diesen Artikel einen Kommentar mit dem Inhalt „Ja, ich will“ ein. Unter allen KommentatorInnen, die zudem eine gültige Mailadresse beim Kommentieren angeben, verlosen wir drei Pakete zu je zwei Tickets. Der Einsendeschluss ist Montag, 15.08., 18:00. Dann zieht unser unbestechliches Excel-Orakel drei Gewinner, die umgehend benachrichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Download PDF
Teilen.

8 Kommentare

Antworten