Segel Manns: Gute Sachen, nicht nur für Wassersportler

0

In der vergangenen Woche haben wir Robert Schmitz Berufskleidung vorgestellt und empfohlen und dabei auch schon einen anderen tollen Laden am Carlsplatz erwähnt: Segel Manns. Eigentlich handelt es sich bei dieser Version um eine Art Spitznamen. Denn obwohl „MANNS Wassersport / Tauwerk“ traditionell aus der Schifffahrt kommt, finden aufgeschlossene Kunden dort unter anderem wunderbare Kleidung, die es sonst in Düsseldorf kaum woanders gibt. So haben wir den Laden mit den Schaufenstern zum Verlieben auch entdeckt. Auf der Suche nach den klassischen Ringelhemden der Marke „Amor Lux„, die in den schönsten französischen Filmen der Sechziger- und Siebziger SchauspielerInnen wie Brigitte Bardot und Lino Ventura getragen haben.

Selbstverständlich führt Manns diese Marke und hält eine so breite Palette an Modellen, Schnitten und Farben vor, dass eigentlich jeder das passende Teil finden sollte. Und wenn man erst einmal verstanden hat, dass nicht nur Segler Zutritt zum bunten Laden an der Hohe Straße haben, wird man auch bei anderen Kleidungsstücken fündig: perfekt wärmende Troyer von Louis Poser, echte Dufflecoats von Gloverall und noch viele klassische Stücke von Traditionsmarken. Im Abschnitt „Historie“ der Manns-Website findet sich der herrliche Satz…

Durch die Initiative und das fachliche Können des jetzigen Inhabers sowie Treue und Fleiß seiner Mitarbeiter wurde das Geschäft zu dem Spezialgeschäft seiner Branche in Düsseldorf entwickelt.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, dass ein Unternehmen Wörter wie „Treue“ und „Fleiß“ in solchen Texten verwendet. Sie kennzeichnen jedoch die tolle Atmosphäre in diesem Geschäft. Wer erleben möchte, wie Kaufberatung wirklich geht, sollte unbedingt einmal etwas bei Manns kaufen – und wenn es nur testweise ein paar Seglersocken sind. Uns geht es inzwischen so, dass wir drei-, viermal im Jahr einfach in den Laden gehen um zu schauen, ob es nicht etwas gibt, was wir noch nicht haben, aber brauchen können. Zum Beispiel in der Schuhabteilung, die voller Klassiker steckt und einen eigenen Besuch wert wäre.

Wie der besagte Historientext ausführt, kommt Manns vom Tauwerk her. Und ist heute noch eine feste Adresse bei Seglern und anderen Wassersportlern, die Taue, Drahtseile und auch Ketten brauchen. Das Standardangebot ist groß, es gibt Meterware und bestimmte Sorten werden bei Bedarf auch auf Maß gefertigt. Ebenfalls etwas fürs Auge ist dann im Bereich Messing zu finden. Dort gibt es natürlich die üblichen Schmuckstücke, mit denen sich Hobbynautiker gern den Schreibtisch schmücken, aber eben auch all die Gegenstände aus diesem warmen Material, die an Bord oder am Schiff eine Funktion erfüllen.

Bleibt noch der Hinweis für diejenigen, die ein scharfes Messer zu schätzen wissen – egal, ob als Allzweckwerkzeug oder als Stück Besteck. Hier hat Manns eine Palette an unterschiedlichen Größen, Formen und Beschaffenheiten im Angebot, dass man eigentlich weder im Internet, noch sonst wo in Düsseldorf nach dem richtigen Messer suchen muss. Apropos Internet: Manns hat auch einen Online-Shop, in dem die armen Menschen die tollen Sachen bestellen können, die einfach das Pech haben, zu weit weg von Düsseldorf zu wohnen.

Download PDF
Teilen.

Antworten