Leider haben nicht alle Festivals, die uns in den Jahren vor der Corona-Pandemie erfreut haben, überlebt. Aber schon ab Pfingsten geht es (teilweise) wieder los…

Liste · War im Sommer 2020 noch fast Ebbe bei den beliebten Kulturfestivals in der Stadt, haben es einige Macher:innen geschafft, mit Hartnäckigkeit und kreativen Ideen ihre Veranstaltungen im Jahr 2021 auf die eine oder andere Art stattfinden zu lassen. Dieses Jahr wird es wieder mehr davon geben – zur Freude aller Düsseldorfer Menschen, die sich für Musik, Theater und Tanz begeistern. Wie jedes Jahr haben wir deshalb unseren TD-Festivalkalender aufgelegt. [Lesezeit ca. 5 min]

Na, schon gespannt auf den Beitrag? Nach einer kurzen Werbeunterbrechung geht’s weiter. Denn The Düsseldorfer versteckt sich nicht hinter einer Paywall. Alles, was du hier findest, ist gratis, also frei wie Freibier. Wenn dir aber gefällt, was du liest, dann kannst du uns finanziell unterstützen. Und zwar durch den Kauf einer einmaligen Lesebeteiligung. Wir würden uns sehr freuen.

Jazz Rally

Nach zwei Jahren Pause kommt die legendäre Jazz Rally zum 28. Mal in die Stadt – wie immer am Pfingstwochenende. Vom 3. bis zum 5. Mai gibt es wieder an verschiedenen Orten Jazz auf die Ohren. Im Mittelpunkt steht endlich wieder das Konzertzelt auf dem Burgplatz. Hier kann man sich auf Incognito, Stefanie Heinzmann und Jan Delay freuen. Die berühmte Open-Air-Bühne steht nun auf dem Schadow-Platz. Dazu gibt es weitere Konzerte im Robert-Schumann-Saal, im Maxhaus, im Stilwerk und an insgesamt fünf weiteren Orten. Viele Events sind kostenlos, für fast alle kostenpflichtigen Veranstaltungen – auch im Zelt (außer Jan Delay) -, gibt es noch Tickets.

Jazz-Rally 2016: Rhythmussportgruppe1

Jazz-Rally 2016: die Rhythmussportgruppe auf der Bühne auf dem Marktplatz (Foto: TD)

Schumannfest

Auch das Schumannfest mit dem schönen Motto „Romantisier dich!“ ist dieses Jahr wieder im Festivalkalender. Vom 8. bis zum 27. Juni wird eine Fülle an Veranstaltungen – in der Tonhalle und an vier weiteren Spielstätten – geboten, die nicht allein der Musik gewidet sind. So gibt es nicht nur ein Konzert des Ausnahmejazztrompeters Till Brönner, sondern auch eine Ausstellung seiner Fotos.

asphalt Festival

Mit ihrer schwimmenden Seebühne auf dem Schwanenspiegel hat das Team des asphalt Festivals in der Corona-Zeit die vielleicht kreativste Lösung gefunden. Und nun findet dieses bunte Fest der unterschiedlichsten Kulturformen bereits zum zehnten Mal statt. Vom 23. Juni bis zum 10. Juli gibt es die unterschiedlichste Musik, diverse Performances und Choreographien sowie Theateraufführungen und Lesungen. Im Mittelpunkt steht wieder die Seebühne, aber auch an ganz überraschenden Orten. Einige Events sind bereits ausverkauft – jetzt im Vorverkauf zuzuschlagen, wird dringend empfohlen.

asphalt auf See 2020: So sah aus bei den Aufführungen (eigenes Foto)

asphalt auf See 2020: So sah aus bei den Aufführungen (eigenes Foto)

Rock gegen Rechts

Auch schon seit Jahren treffen sich Tausende Menschen, denen die ein Zeichen gegen das Aufkommen von Rechtsradikalen und -extremisten setzen wollen, zu einem fröhlichen Fest mit viel, meist lauter Musik auf der Ballonwiese im Volksgarten. Dieses Jahr findet dieses Minifestival namens „Rock Gegen Rechts“ am 30. Juli statt.

2019: Input Kinks bei Rock gegen Rechts (Foto: TD)

Acoustic Festival Summer

Für die Menschen hinter dem Acoustic Festival ist jede Ausgabe ein Abenteuer, denn dieses Fest der handgemachten Musik lebt stark von den Eintrittsgeldern. Dieses Jahr findet der Acoustic Summer am 20. August (wieder) im Weltkunstzimmer statt. Topact wird der berühmte Midge Ure (Ex-Visage, Ex-Ultravox) sein, aber auch die anderen Künstler werden das Publikum erfahrungsgemäß begeistern. Wer sicherstellen will, dass dieses Festival stattfindet, kauft seine Tickets am besten SOFORT

So schön war es beim Acoustic Summer 2018 (Foto: TD)

Golzheim-Fest

Große Freude! Das schöne, familiäre Golzheim-Fest gibt es dieses Jahr wieder – umsonst & draußen. Und zwar am 10. und 11. September; detailliertere Informationen folgen bald.

Das Golzheim-Fest 2019 unter der Theodor-Heuss-Brücke (Foto: TD)

Das Golzheim-Fest 2019 unter der Theodor-Heuss-Brücke (Foto: TD)

Düsseldorf Festival

Auch das wahrhaft legendäre Düsseldorf Festival (für Tanz, Musik, Theater und Neuen Zirkus) hat es in den Jahren 2020 und 2021 mit viel Hirnschmalz und der Unterstützung vieler Menschen der Stadt wunderbare Programme anbieten zu können – nur einmal mussten die Düsseldorfer:innen auf das berühmte Theaterzelt auf dem Burgplatz verzichten. Diesen Herbst wird es vom 7. bis zum 26. September beinahe so sein wie früher. Die Highlights hat man schon präsentiert, in Kürze wird das komplette Programm vorgestellt. Tickets für die Highlights gibt es schon jetzt im Vorverkauf.

Im Zelt beim düsseldorf festival (Foto: TD)

IDO-Festival

Für Freunde der Orgel, also des richtigen Instruments mit dem gewaltigen Sound, ist das IDO-Festival, ein fester Termin im Kalender. Die Abkürzung steht für Internationales Düsseldorfer Orgelfestival – wann genau es dieses Jahr stattfindet und welche Künstler:innen man wird genießen können, ist noch nicht bekannt.

IDO 2020: Ein gutes Team seit 2018, Dr. Frederike Möller und Herbert H. Ludwig (Foto: Joseph Baader/Laurenz Ulrich; www.ido-festival.de)

IDO 2020: Ein gutes Team seit 2018, Dr. Frederike Möller und Herbert H. Ludwig (Foto: Joseph Baader/Laurenz Ulrich; www.ido-festival.de)

New Fall Festival

Auch das New Fall Festival wird es vom 3. bis zum 6. November wieder geben – man will den zehnten Geburtstag nachholen, der wegen der Pandemie verschoben werden musste. Wer dieses Festival noch aus früheren Jahren kennt, sollte deshalb regelmäßig auf der Website und auf der Facebook-Seite des Festivals nachschauen.

New Fall Festival: Stammplatz Robert-Schumann-Saal

New Fall Festival: Stammplatz Robert-Schumann-Saal

Lieblingsplatte

Noch ist weder der genaue Termin bekannt, noch, welche Künstler die Lieblingsplatte aus dem eigenen Repertoire dieses Jahr live im ZAKK spielen werden. Aber wenn, dann wird das Lieblingsplatte Festival wohl wieder im Dezember über die Bühne gehen.

Michael Rother beim Lieblingsplatte-Festival

Michael Rother beim Lieblingsplatte-Festival 2016 (Foto: TD)

Leider, leider…

Vermissen werden wir das größte Picknick der Stadt, denn das wunderschöne Open Source Festival fand 2019 definitiv zum letzten Mal auf der Rennbahn am Grafenberg statt.

AUFRUF: An all die kreativen und tatkräftigen Menschen in der Stadt – wer hier sein Festival vermisst, möge uns bitte auf die Sprünge helfen. Wir ergänzen diesen Festivalkalender herzlich gerne.

Auch das einzigartige Flingern Open Air (F:O:A), ein durch Eigeninitiative von Fred Kurasch with a lot of help from his friends wird es wohl diesen Sommer nicht mehr geben…

1 Kommentar

Antworten

Nicht verzweifeln, wenn Dein/Ihr Kommentar nicht sofort hier erscheint. Der erste Kommentar eines unregistrierten Users muss immer erst vom Admin freigegeben werden. Das kann manchmal ein bisschen dauern.