Regensburg vs F95 4:3 – Ab dann ging es bergab

13

Zum Auswärtsspiel in Regensburg tagte die Expertenrunde ohne ihren größten Experten, der sonst auch die von den Lesern so geschätzten Berichte schreibt. Daher wird der heutige Spielbericht ohne Worte wie „Systemwechsel“, „Verschiebungen im Mittelfeld“ und ähnliches auskommen müssen. Auch wird es nichts zu 4-4-3, 3-3-5 und 0211-800 zu lesen geben; aus meiner Feder klängen derartige Sachen eher nach einer Strickanleitung. Oder nach 4711 oder 0815.

Die Restexperten im Bilker Häzz

Die Restexperten im Bilker Häzz

Aufgrund einer Verletzung des Berichterstatters begann das Spiel für ihn mit 19 Minuten Verspätung. Da stand es dann schon 3:0 für die Rot-Weißen. Nach Aussagen aller Anwesenden war es bis dahin wohl ein überragendes Spiel der glorreichen Fortuna. Danach gab es noch einen Pfostenschuss von Kaan Ayhan und noch eine große Chance von Usami. Ab dann ging es bergab.

Regensburg schoss vier Tore, Fortuna hatte noch genau eine Torchance in der restlichen Spielzeit. Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Keine Ahnung, wie man so einen Riss im Spiel erklären kann. Ihr sonstiger Experte könnte das sicher hervorragend, ich leider nicht. Ganz ehrlich, mir ist es unerklärlich, wie eine gesamte Mannschaft innerhalb weniger Minuten vollkommen Taktiken, fußballerische Fähigkeiten und Mut verlieren kann.

Die Einwechslung von Kujovic brachte dann das übliche: Nichts. Vielleicht hätte man ein 4-6-7-4-System spielen oder einfach die 110 wählen sollen, wegen unerlaubt gutem Einsatz der Regensburger – ich weiß es nicht. Aber beim nächsten mal wird uns allen der Chefred das wieder fabelhaft erklären können.

Wichtig: Die Musik war sehr abwechslungsreich im Bilker Häzz. Von Karneval zu den Broilers zu Wasauchimmer. Sehr überraschend wie der Spielausgang. Immerhin etwas.

Download PDF

13 Kommentare

  1. Das Spiel und der Ausgang desselben ist eine Sache (megapeinlich halt). Besonders ärgerlich ist es aber im Kontext der Kritik der Fortuna-Verantwortlichen an den Fans, denen mangelnde Euphorie und Unterstützung vorgeworfen wird sowie angeblich vollkommen unberechtigte Pfiffe beim Spiel gegen Fürth. Mal ehrlich, wenn ich unter der Woche dermaßen weit das Maul aufreiße, muss ich dem auch entsprechende Taten folgen lassen und nicht eine solche kraftlose und blutleere Leistung zeigen. Da herrscht bei der Fortuna eine gewisse Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung von außen und von innen und offenbar auch überhöhte Empfindlichkeit gegenüber Kritik.

  2. Ich bin Mitglied und Dauerkartenbesitzer, aber es gab selten eine Truppe die mir fremder war als die aktuelle. Maulhelden ohne Mumm.

    • Pöh. 🙂
      Ich habe mein Bestes gegeben, war stets bemüht und habe immerhin aus einem 0-3 kein 4-3 machen lassen.
      Schönen Sonntag noch. 🙂

      Opa

  3. „Brief“ an die Mannschaft….

    Vorab, ihr seid nicht alleine dafür verantwortlich, dass wir Fans nicht in Scharen in die Arena kommen, obwohl ihr ja ganz oben in der Tabelle steht. Und ja, alles in allem eine bessere Situation, als in den Jahren zuvor. Unsere Zurückhaltung ist eher eine gewachsene Vorsicht, Erfahrungen aus der Vergangenheit. Je nachdem, wie lange man Fortuna im Herzen hat, ist diese Vorsicht quasi schon in den Genen enthalten.

    Gestern in Regensburg habt ihr erneut eindrucksvoll bewiesen, dass diese Vorsicht zu Recht besteht. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison und unzählige Male in den vielen Spielzeiten davor. Immer wieder schaffen es Fortuna-Mannschaften oder deren Offizielle Hoffnungen zu setzen, Erwartungen zu schüren um dann am Ende doch wieder die Fans brutal zu enttäuschen. Gestern musste man sich wieder schämen, Fan der Fortuna zu sein.

    Wiederholt lasst ihr euch durch einfache körperliche Präsenz des Gegners den Schneid abkaufen und zieht euch zurück, ängstlich wie die Kaninchen. Wann geht ihr mal auf den Platz und setzt den Gegner durch pausenloses Pressing unter Druck? Wann zeigt ihr denn mal den absoluten Willen, in jeder Szene des Spiels dieses zu drehen, zu gewinnen und im eigenen Sinn zu beeinflussen? Wieso schafft ihr es nicht, ein Spiel über 90 Minuten konzentriert und konstant zu beenden?

    Wir erwarten nicht, dass ihr jedes Spiel gewinnt! Wir erwarten nicht, dass ihr jedes Spiel mit Zauberfußball bestreitet und den Gegner an die Wand spielt! Wir haben in dieser Saison oft genug bewiesen, dass wir auch mit schlechten Spielen klarkommen. Womit wir nicht klarkommen ist, dass ihr wie gestern nicht mit vollem Einsatz bis zum Abpfiff versucht, das bestmögliche zu erreichen. Wenn es dann nicht reicht, geschenkt, ihr habt es wenigstens versucht. Genau das habt ihr gestern zum wiederholten Mal nicht gemacht. Ihr habt euch und den Verein bis auf die Knochen blamiert. Ihr habt allen kommenden Gegner ein Drehbuch an die Hand gegeben, wie man euch problemlos besiegen kann.

    Und fangt bitte nicht an, euch die Saison schönzureden. Ihr habt vor allem in der Hinrunde bewiesen, dass ihr zurecht an die Tabellenspitze gehörtet. Damit habt ihr Erwartungen und Hoffnungen geweckt, die ihr auch weitestgehend erfüllen konntet. Und jetzt schmeißt ihr das alles leichtfertig weg, z.B. mit den Spielen in Berlin und Regensburg. Anstatt von uns Fans mehr Unterstützung zu fordern, solltet ihr erst einmal auf dem Platz alles, wirklich alles dafür geben, dass der Verein erfolgreich ist. Nur das interessiert uns Fans und dann kommt die Unterstützung von ganz alleine.

    Jetzt seid ihr in der Pflicht, nicht wir Fans. Ihr müsst die verprellten wieder zurückholen. Ich bin sicher, gestern habt ihr wieder eine ganze Menge Fans verprellt. Ich bin gespannt, wie das mit euch weitergeht.

    • Rälfchen am

      Willst Du das jetzt überrall posten?
      Richtige Adresse:
      Flinger Broich 87
      40235 Düsseldorf

    • Du sprichst mir aus der Seele, Kompliment! Läufst aber Gefahr, aufs übelste als „Eventfan“ beschimpft zu werden. Von den „wahren Fans“, du verstehst?

      • Ja, aber was soll’s?
        Diese Einteilung fand ich schon immer daneben. Ich bin Mitglied und habe eine Dauerkarte, passe also schon mal gar nicht in das enge Weltbild der Einteilungen von Fangruppen. Ach ja, ein paar Heimspiele in der 4. Liga habe ich auch besucht. Zu meiner Entschuldigung, dass es nicht alle waren: ich wohnte seinerzeit 100 km weg von Düsseldorf und unser Sohn war mal gerade ein Jahr alt. Aber ein echter(?) Fan muss solche Umstände wohl ignorieren.

  4. Klar, warum nicht. Vielleicht erreicht es die Truppe ja mal. Und irgendwie muss man seinen Frust ja auch mal loswerden. Oder soll man lieber gleich resignieren? Und wieso ist das hier die falsche Adresse, wenn Du die auf die „richtige“ hinweist?

    An Fortuna ging das übrigens gestern schon.

  5. Uwe hat natürlich vollkommen recht.
    Die Mannschaft spielt schon viel zu lange uninspiriert und zum Teil pomadig in der Abwehr (Bormuth ist da auch nicht besser als die Jungs, die die Haare einfach zu schön haben). Das war auch bei den (glücklichen) Siegen nicht gut anzuschauen, nur der FCK war einfach zu schlecht. Und wenn man seit Jahren an entscheidender Stelle einen Drittligaspielerr in der Defensive durchschleppen muss, der nichts als den hüftsteifen Sicherheitsquerpass beherrscht, darf man sich nicht wundern, das der immer mal wieder (nicht) im Weg steht … Ein Maskottchen immer mitspielen zu lassen, hat sich schon bei Lumpi böse gerächt.

    Das Funkelmariechen hat schon recht: Die Mannschaft kriegt keinen Knacks – den hat sie nämlich schon seit Jahreswechsel oder früher. Platz 6 sei klasse – auch richtig, und genau da gehört die Truppe momentan hin.
    Die Reserviertheit der Zuschauer rührt ja daher, dass sich niemand vorstellen kann, wie diese Mannschaft in Liga 1 reüssieren soll, noch dazu bei gefühlten 50% Leihspielern, die wie der harmlose Herr Zimmer von der Ersten Liga träumen.

    Immer wieder wird uns von den Hoff- und Gießelmännern weisgemacht, man sei ein verschworenes, wildentschlossenes Team. Solche Teams kennen wir mittlerweile recht gut: sie kommen aus Aue, Sandhausen, Fürth, Berlin und Regensburg – demnächst sicher auch wieder aus Kiel.
    Das wird’s dann gewesen sein.

    Nächstes Jahr lieber gegen *öln und den hsv – da kann man sich vielleicht drauf freuen …

  6. RubensTuna1638 am

    An den abwesenden Mega-Experten:
    Klar, schwer zu ersetzen:)
    Es wäre m.E. super, wenn die ExpertenRunde auf YouTube wäre, als einer Art von FanTV,
    Bitte dann den netten Engländer nicht vergessen, obwohl er LFC (unsere Herzensangelegenheit, sind Mersyside verbunden) anscheinend nicht wirklich mag:(

    An DJ Opa:
    Sehr gut gemacht als Vertretung:)
    Broilers immer gut:), bitte mehr davon im Stadion
    Schön war es am 01.12.2017 im ISS Dome
    Super Überraschung mit der Gäste-Auswahl:)
    Bitte auch mehr von JayJay im Stadion
    Klar, freut man sich immer über die aktuellen Songs von DTH im Stadion,
    Bitte bitte ICE nach Düsseldorf oder Energie und klar Wöllis Lied aus Laune der Natur
    Klasse auch, über interessante Bands bei 95um6 zu erfahren, ein paar vielleicht Geschmacks-Sache, na und…
    Toll wäre es auch, wenn man auch die Bands-Tuna Fans ins Studio einladen würde oder sehr markante Fans, auch die Dame mit 95, die .ölle’s Fußmatte, richtig zu verwenden weiß:)

    An die Profis&Co:
    „nit quake, make“
    ( insb. etwas befremdend, Fans anzugreifen oder in Wahre und Unwahre – je nach Platzgeographie/-preis u.ä – zu unterteilen, egal in welchem Kontext)
    Freie Meinung eines jeden Spielers, keine Frage
    Aber können vielleicht jeweilige Vereins-Ansprechpartner den Spielern doch einen gut gemeinten Rat diesbezüglich geben
    Denn hoffentlich wird es nicht von allen mitgetragen,
    wäre traurig, sehr vieles wird ja im Verein ziemlich gut gemacht:)
    Nachhaltiger Erfolg wird bekanntlich gesichert durch:
    – Zusammenstehen, Bündeln positiver Energie und Ereignisse und
    – nicht durch ein Zerfallen in Einzelteile bedingt durch entweder eine Veranlagung zur Selbstdarstellung oder Suche nach einem Alibi bzw. gar erstbesten Schuldigen für einen Misserfolg (ob auf dem Rasen, auf den Rängen u.ä.)

    An uns, Tuna-Anhänger, nicht wenige e Läwe lang:) :
    Ihr wisst doch, egal was Ihr manchmal je nach einem Spiel denkt, sagt oder schreibt:
    Wir (mindestens 24.000, übrigens m.E. stolze Zahl) werden immer zur Tuna stehen und im Stadion sein, „was auch passiert, was auch geschieht“,
    „Fortuna ist Heimat, alles andere nur Fussball“
    Und wenn einige jahrelangen DK Nachbarn mal nicht im Stadion sind, dann wissen die anderen, dass sie entweder krank oder verhindert sind
    Übrigens es gibt viele, die zwar nie im Stadion sein können oder auch möchten, sich jedoch stark mit dem Verein identifizieren und Flagge zeigen (egal wie, auch mit den Fanartikeln u.a. am Auto, im Büro)
    Ist doch aus was ausdrücklich Positives oder?

    Saison 2017/2018 (seeeeeeehr lange Spitzenreiter): gewesen )
    Hat man bis jetzt nach den hmmmmm letzten Jahren schon genossen
    War schön auf Arbeit zur Abwechslung Gratulation und nicht ewige Mitleid&Spott zu bekommen
    Und immer noch Platz 2, alles noch in eigener Hand, um die Saison mind. gut abzuschließen, oder?

    • Rainer Bartel am

      Vielen Dank für das ausführliche Kommentieren! F95experten.tv ist eine prima Idee; wir werden das diskutieren. Verrückt genug: Keiner von uns kennt den verrückten Engländer, der sich Nick nennt, persönlich – wir haben nur per Telefon und E-Mail Kontakt. Er legt großen Wert darauf, anonym zu bleiben. Kann als sein, dass er am kommenden Sonntag, bei dir, dir oder dir im Block sitzt und steht ;–))

      • RubensTuna1638 am

        Euch, lieben Dank!
        Vielleicht zeigt er sich, wenn das F95experten.tv da ist,
        Tuna EL oder CL spielt,
        Und der mächtige Robbie:) (Arsenal TV) diesmal nicht nach .ölle kommt, sondern in die schönste Stadt am Rhein:)
        Bei uns im Block wurde er jedefalls noch nicht gesichtet…

Antworten