[Glosse] …irgendwie seid ihr gerade die Schmuddelkinder der Stadt. Das hat schon mit eurer pränatalen Historie zu tun. Erst sollte es ein Badeschiff auf dem Rhein geben, dann ein Revival der wunderbaren Monkey’s Island. Und jetzt habt ihr nicht einmal ein bisschen Sand. Die Menschen sind enttäuscht. Und Rheinpromenaden-Papa Fritschi ist über das Brüderchen an der Apollo-Wiese regelrecht empört. Ich finde das ungerecht.

Denn eure Erzeuger haben sich so viel Mühe gegeben. Obwohl die Rahmenbedingungen ziemlich beschissen waren. Und dann haben sie die Geburt des dritten Vertreters eurer Spezies auch noch um ein Jahr verschoben. Gut, der Stadtstrand unter der Oberkasseler Brücke ist schon das ehrgeizigste Projekt. Denn dort soll es sogar eine Bühne mit Kulturprogramm geben.

Ihr leidet eben einfach unter dem sinnlosen Hickhack der Kommunalpolitiker, die sich wieder einmal nur auf den miesesten Kompromiss haben einigen können. Und so gibt es jetzt zwei von euch. Einer aus eurer Riege ist allerdings völlig sinnlos. Ausgerechnet an der Apollo-Wiese Container und Fress-Lkw aufzustellen, ist annähernd absurd. Denn hierher sind die Menschen schon gepilgert, um zu lagern und zu chillen, seit es diese Wiese gibt. Wie schön war es immer, von dort aus die Sonne über Oberkassel untergehen zu sehen. Auch ohne Bier im Pfandbecher auf einem Liegestuhl. Ging auch mit Decke und einer Flasche Bier. Allgemeine Musikbeschallung hat auch nie jemand wirklich vermisst.

Anders sieht es mit dem Stadtdingsbums an der Theodor-Heuss-Brücke aus. Da habt ihr einen Platz aufgewertet, an dem viele Düsseldorfer immer schon mal gern gechillt hätten. Aber da waren die Wohnmobilfreaks aus dem Umland dagegen, die hier gern alles vollgeparkt haben. Nun ist auch diese Filiale kein Strand, sondern eine verdorrte Wiese mit Gestühl und der Möglichkeit, sich mit Essen und Trinken zu versorgen. Und weil dieser Stadtstrand weit ab vom Altstadtschuss liegt, geht es hier tatsächlich superentspannt zu. Hier kann man es sich wirklich gutgehen lassen. Wobei der Hit in dieser Ecke natürlich der Toilettencontainer ist. Den hätte man sich gewünscht als es noch Feierabendbrauch war, mit einem Fläschchen lecker Alt direkt an der Kaimauer zu sitzen und die Ruhe zu genießen.

Aber wenn ich’s recht bedenke, gibt es den schönsten Stadtstrand ohne Strand mit bestem Blick auf den Sonnenuntergang schon eine Weile länger. Es ist das Gelände am legendären Fortuna-Büdchen, wo man auf dem Mäuerchen sitzt und sich anschaut, wie die Schiffe auf dem Rhein vorbeiziehen. Vielleicht bräuchten wir bloß zwei, drei Fortuna-Büdchen mehr…

Download PDF

Antworten