Fahrad ist Zukunft, Fahrrad ist vernünftig, und Fahrrad ist Kult. Letzterem Aspekt widmet sich seit nun schon zehn Jahren diese Institution mit dem eigenartigen Namen “Schicke Mütze” auf der Talstraße – eine ziemlich schöne Kombi aus Fahrradschrauberei und Café. Gegründet haben das Ding ein paar Verrückte, die mit Herz und Seele an diesen wunderbaren alten Rennrädern hängen, die bekanntlich unsterblich sind. Denn so lange der Rahmen hält, kann man jedes dieser handwerklichen Kunststücke aufarbeiten und mit neuen, modernen Komponenten straßentauglich machen. Und dann gegebenenfalls feine Ausfahrten mit Gleichgesinnten unternehmen oder gleich an der legendären Velo-Rallye L’Eroica in der Toskana teilnehmen. Auch unseren Videografen, Peter Rueben, hat das Konzept fasziniert, und er hat mit den Schicken Mützen über das Thema “Style” debattiert:

Download PDF

Antworten