Rätsel · Stadt ist Veränderung, schon klar. Und unser Städtchen hat sich in den vergangenen rund 70 Jahren nach dem Ende des zweiten Weltkriegs ganz schön tiefgreifend verändert. Gegen das, was sich auf dem Gebiet des heutigen Düsseldorfs zwischen etwa 1840 und 1910 abgespielt hat, wirkt das Ganze fast wie Kindergeburtstag. Zunächst die Eisenbahn, dann die galoppierende Industrialisierung kehrten besonders am östlichen Rand der Stadt das Unterste zuoberst. Gerade Flingern und Oberbilk waren in höchstem Maße betroffen. [Lesezeit ca. < 1 min]

Und zwar so, dass Straßen angelegt, umbenannt, in der Streckenführung verändert und schließlich gleichzeitig als Bahnstrecke genutzt wurden. Von einer dieser Straßen ist heute ein eher beschauliches Stück zwischen zwei stark befahrenen Straßen unter dem ursprünglichen Namen – der sich übrigens auch auf eine Eisenbahnlinie bezieht – übriggeblieben.

Frage: Von welcher Straße ist hier die Rede?

Einsendeschluss für den Düsselquiz 124 ist urlaubsbedingt erst Freitag, der 24. September 2021; die Auflösung gibt es hier dann am Montag, dem 27. September 2021. Teilnehmen kann jede:r Leser:in, die:der die richtige Antwort zur Frage vor dem Einsendeschluss an die spezielle Mailadresse quiz@the-duesseldorfer.de schickt und dabei eine gültige Mailadresse benutzt. Wer mitspielt, erkennt automatisch die aktuellen Düsselquiz-Regeln an. Wer bis zum Ende des Jahres die meisten Düsselpunkte sammelt, wird zur*zum Düsselquizgött*in ernannt und bekommt als Preis ein feines Düsselbuch.

Antworten