Antworten bitte ausschließlich per Mail an quiz@the-duesseldorfer.de!

Weil wir gleich ein paar Mal nacheinander Chaos rund um den Düsselquiz angerichtet haben, sind wir auf die Idee gekommen, an den DQ 137 eine Bonusrunde anzuhängen. Und zwar mit einem nicht allzu schweren Stadtteilrätsel. Als Belohnung für eine richtige Lösung gibt es zudem die doppelte Punktzahl.
Aber, Vorsicht! Sooo einfach ist die Lösung dann doch nicht wie es die Überschrift vielleicht suggeriert. Tatsächlich ist der gesuchte Stadtteil – einer von den derzeit offiziell 50 – nicht winzig, flächenmäßig nicht einmal besonders klein. Nur bei der Einwohnerzahl, da liegt der gesuchte Stadtteil weit hinten in der Tabelle. Dass er ein Stück Flussufer hat und zu den ältesten urkundlich erwähnten Düsseldorfer Orten gehört, steht ja schon oben. Hier aber noch ein kryptischer Hinweis für diejenigen, die gern mal um die Ecke denken: Es gibt eine nicht geografische Verbindung zwischen diesem Stadtteil und dem – ta-taa! – Kö-Bogen II. Na, wer kann die benennen?

Frage: Welcher Stadtteil wird gesucht?

Unterstützt TD! Dir gefallen unsere Düsselquiz-Fragen? Und vielleicht auch die Artikel zu anderen Themen? Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Nichts leichter als das! Unterstütze uns mit dem Kauf einer Lesebeteiligung – und zeige damit, dass The Düsseldorfer dir etwas wert ist.

Auch die Ratezeit haben wir verlängert. Einsendeschluss für den Düsselquiz 137 (Bonusrunde) ist Freitag, der 12. August 2022; die Auflösung gibt es hier dann am Montag, dem 15. August 2022. Teilnehmen kann jede:r Leser:in, die:der die richtige Antwort zur Frage vor dem Einsendeschluss an die spezielle Mailadresse quiz@the-duesseldorfer.de schickt und dabei eine gültige Mailadresse benutzt. Wer mitspielt, erkennt automatisch die aktuellen Düsselquiz-Regeln an. Wer bis zum Ende des Jahres 2022 die meisten Düsselpunkte sammelt, wird zur*zum Düsselquizgött*in 2022 ernannt und bekommt als Preis ein feines Düsselbuch.

Antworten

Nicht verzweifeln, wenn Dein/Ihr Kommentar nicht sofort hier erscheint. Der erste Kommentar eines unregistrierten Users muss immer erst vom Admin freigegeben werden. Das kann manchmal ein bisschen dauern.