Düsselquiz 131 gelöst! – Dieses Mal ging es um eine Tatort-Folge aus Düsseldorf…

Rätsel · In meinem stetigen Bemühen, Orte und Plätze in Düsseldorf mit besonderer Bedeutung zu finden, habe ich mich in den vergangenen Wochen durch fast alle Tatort-Folgen gekämpft, in denen der Düsseldorfer Hauptkommissar Fleming sowie seine beiden Mitstreiterinnen Ballauf und Koch die Hauptrollen spielen. Dabei hat mich öfters frustriert, dass Bilder aus unserer schönen Stadt entweder falsch oder gar nicht vorkamen. Ausnahme: Die Folge namens „Mord in der Akademie“. [Lesezeit ca. 2 min]

Unterstützt TD! Dir gefallen unsere Düsselquiz-Fragen? Und vielleicht auch die Artikel zu anderen Themen? Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Nichts leichter als das! Unterstütze uns durch das Abschließen eines Abos oder durch den Kauf einer Lesebeteiligung – und zeige damit, dass The Düsseldorfer dir etwas wert ist.

Die spielt – wie der Titel andeutet – an der Akademie und in der Altstadt. Da treffen sich die Protagonisten zum Beispiel in der „Pille“. Wobei öfters der Eingang an der Ecke Lambertusstraße / Liefergasse gezeigt wird, die Innenaufnahmen aber nicht in dieser legendären Kneipe gedreht wurden. Zweiter wichtiger Punkt in der Geschichte ist die fiktive Bar „Frisco“, eine Lokalität, die als Treffpunkt für homosexuelle Männer dargestellt wird. Mehrfach sieht man die Eingangssituation, die sich irgendwo in einem ziemlich markanten Innennhof findet, dessen Zugang durch ein ebenfalls recht markantes Gittertor von der Straße abgetrennt ist (siehe Titelbild). Nun ist mir genau dieser Ort kürzlich bei einem Altstadtspaziergang aufgefallen.

Frage: An welcher bekannten Altstadtstraße befindet sich der Zugang zur Bar „Frisco“: Bolkerstraße 14-16

Vier Einsendungen, vier Mal die richtige Lösung. War aber für Altstadtkenner:innen nicht allzu schwer herauszufinden – auch ohne sich die ganze Tatortfolge anschauen zu müssen. Kleine Anmerkung: Gibt man die korrekte Adresse bei Google Maps ein, wird ein Haus auf der anderen Straße markiert – so präzise scheint dieser Kartendienst also nicht zu sein. In dem Haus schräg gegenüber der Bar namens „Frisco“ hat übrigens das Düsseldorf Festival sein Büro.

Antworten

Nicht verzweifeln, wenn Dein/Ihr Kommentar nicht sofort hier erscheint. Der erste Kommentar eines unregistrierten Users muss immer erst vom Admin freigegeben werden. Das kann manchmal ein bisschen dauern.