Post vom Rainer: Liebe Aufsichtsräte der Düsseldorf Congress Sport & Events…

9

…habt ihr eigentlich noch alle Tassen im Schrank? Welcher Spielteufel hat euch geritten, die Namensrechte an der Multifunktionsarena ausgerechnet an den schlimmsten Glücksspielkonzern der Republik zu verticken? Seid ihr wirklich so blöd, noch nie etwas vom Thema „Spielsucht“ und der besonderen Schuld der Automatenaufsteller und Spielhallenbetreiber gehört zu haben? Müssen wir Fortuna-Fan es uns wirklich gefallen lassen, dass UNSER WOHNZIMMER demnächst „Merkur Spielarena“ heißt?

Sollen wir durch unser Pilgern an den Ort mit diesem verschissenen Namen wirklich am Schicksal von rund 500.000 Menschen mit Spielsucht in Deutschland mit schuldig werden? Und das alles nur, weil der gottverf***hte Gauselmann-Konzern euch fast das Doppelte von dem zahlen will, was der bisherige Hauptsponsor der Fortuna, Orthomol, geboten hat? Seid ihr ernsthaft bereit, diesen Judaslohn anzunehmen, damit die Leute glauben, hey, um Geld zu zocken ist doch überhaupt nicht schlimm.

Fortuna-Fans sind sauer, der Scheißesturm ist euch sicher. Und ob ein Merkur-Logo an der Arena lange so unbefleckt bleiben wird wie zu Beginn, ist ungewiss. Fragt sich nur: Was denn noch – Reklame für den größten Drogen-Dealer der Stadt?

Download PDF

9 Kommentare

  1. Jetzt haben wir anscheinend endlich Leute bei Fortuna am Ruder, die solche Fettnäpchen gekonnt umschiffen können. Es läuft sportlich bestens und das Image des Vereins wird auch langsam wieder aufpoliert. Auch der Aufstieg hat diesmal perfekt geklappt so dass eigentlich die komplette Euphorie rund um den Verein mit in die neue Saison genommen werden könnte.

    Und dann kackt uns die Stadt mitten ins Wohnzimmer und kloppt das mit dem Ansehen des Vereins und der Vorfreude der Fans auf die neue Saison voll in die Tonne. Gratulation!

  2. Sven Dernbach am

    Die können’s auch Wicki Wacki Schüttelpark nennen – ich geh ins Rheinstadion. Ende.

    • Rälfchen am

      …und in die Philips-Halle!
      Ich habe auch noch nie (jedenfalls von „Normalos“) gehört, daß jemand ESPRIT-Arena oder Orthomol-Arena oder sonstwas gesagt hat. Maximal „Die Arena“. Rheinstadion will mir aber auch nicht so glatt über die Lippen. Zu viele Erinnerungen.
      Leider wird mein Arbeitgeber (so wie bei der Mitsubishi usw.) darauf bestehen, „aus Respekt vor dem Sponsor“ (O-Ton) den gerade aktuellen Namen zu verwenden.

  3. Das ist nicht alles. Die Geuppe des Grauens mauert, wie einst Kö… wenn es um ihre Beteiligungen an in der EU illegalen, aber auf den Britischen Kanalinseln legalen Und Internet Glücksspiel-Portalen geht. Und das dann auch im Zusammen Hang mit Wettbetrug und Geldwäsche.

    Dazu gab es vor kurzem eine sehr gute Doku der ARD über Wettbetrug, FIFA und auch die Verstrickung der G-Gruppe.

    Und jetzt hilft OB Greisel beim White-Washing von deren Image.

    Peinlich, erschütternd und empörend.

    Aber vielleicht ist das ja die neue DNA der Stadt Düsseldorf.

  4. Mit LTU-Arena oder Esprit-Arena konnte ich noch leben, auch wenn mir der erste Name Rhein-Arena (war nur provisorisch und nur für ein paar Tage, wenn ich recht erinnere) noch am besten gefallen würde.

    Der neue Name ist aber untolerierbar und ein totaler Imageschaden für die Fortuna. Denn die meisten von auswärts werden das nicht trennen und wissen wahrscheinlich nicht einmal, das der Kasten der Fortuna nicht gehört. Ich hätte nie gedacht, dass man den Vorgänger von Herrn Geisel, den Sonnenkönig, in negativer Hinsicht noch toppen könnte. Aber diese kleine, Selbstdarsteller wird immer mehr zum Totengräber unserer Stadt.

    Ein unfassbar und wiederlicher Deal, diese Namensvergabe. Das verleidet mir echt den Aufstieg ….

  5. Lieber Rainer, Du gehst doch lange genug zur Fortuna um selbst gut zu wissen, dass hier nie jemand gegen irgendwas protestieren oder aufschreien wird.
    Alles im Zusammenhang mit Fortuna ist immer super und töfte.
    Wir würden hier auch noch rosa-grün karierte Trikots verkaufen.

    • Dem möchte ich entgegenhalten, dass die Fanszene durch Proteste schon einmal einen Sponsor wegbekommen hat. Stichwort: KiK-Männchen.

      Außerdem wäre ja der Adressat des Protestes die Stadt und nicht Fortuna. Weshalb eine rot-weiße Brille, die den ein oder anderen vielleicht von einem Protest abhalten würde, hier nicht im Weg.

    • Na ja, wenn ich an die „Kroatien-Trikots“ denke, die haben seinerzeit keine Begeisterungssprünge hervorgerufen. Über die Verkaufszahlen weiss ich aber nichts.

      Was soll man als Fan auch machen? An diesem aktuellen Deal ist nichts mehr zu ändern, da nutzt leider kein Protest. Allerdings kann man ja seine Meinung lautstark kundtun. Mir wird wahrscheinlich bei jeder Anfahrt zur Arena kotzübel. Aber wem soll ich dann vor die Füße göbeln?

Antworten