Das war ein Schock! Thommy Kirchmann, einer der Macher der wunderbaren Acoustic Festivals, verkündete auf Facebook, dass der Acoustic Winter 2020 vermutlich die letzte Veranstaltung der Reihe sei. Er sei, so Kirchmann, ziemlich deprimiert gewesen, als der Saal beim Auftritt der Hothouse Flowers im Sommer 2019 kaum zur Hälfte gefüllt war. Den Frust kann verstehen, wer – wie wir – zu den Stammgästen der Festivals für handgemachte Musik zählt, denn dann weiß man, wie viel Arbeit und Leidenschaft in den Konzerten steckte und wie wenig Unterstützung es jenseits von Friends & Family gab. Deshalb unser Appell: Gehen Sie bitte alle am Samstag ins Weltkunstzimmer! Zeigen wir den Machern, dass wir sie brauchen. Außerdem verlosen wir heute 2 mal 2 Plätze auf der Gästeliste für das Event.

Wer ein Paket mit 2 Plätze auf der Gästeliste für den Acoustic Winter 2020 gewinnen möchte, hinterlässt unter diesem Beitrag einen Kommentar mit dem Inhalt “Ja, ich will”. Unter allen Kommentierenden, die dabei eine gültige Mailadresse angeben, verlosen wir 2 mal 2 Plätze auf der Gästeliste. Einsendeschluss ist Freitag, 10. Januar 2020, 16:00 Uhr. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Programm

Hauptact sind dieses Mal die Gebrüder Wingenfelder, bekannt durch ihre Zeit bei Fury and the Slaughterhouse, eine der wenigen deutschen Rockbands, die bis zur Auflösung im Jahr 2008 international anerkannt war. Sie bringen selbstverfasste, pop-taugliche Songs in deutscher Sprache. Schon zum vierten Mal kommt die irische Singersongwriterin Grainne Hunt, die gerade ein neues Album aufgenommen hat. Beim Acoustic Summer 2019 sorgte Cynthia Nickschas mit ihrer kraftvollen Band für große Begeisterung – sie ist eingesprungen und wieder dabei.

Mit Romie kommt ein ganz und gar spannendes Sängerinnenduo zum Festival. Irische Musik ist manchmal zum Mitsingen, bei Drowsy Maggie aber eben auch zum Tanzen – bewegte Stimmung ist garantiert. Das Duo Precious Few kommt aus Bonn und bietet eine höchst ungewöhnliche Mischung aus Folk, Pop und Independent. Der Ratinger Punk-Barde Herge glänzt mit Texten, die mehr als Parolen bieten. Die Düsseldorfer Farben vertritt Chris von der Düssel (nebenbei einer der Macher des Festivals), der im vergangenen Jahr mit seinem aktuellen Album für Furore sorgte.

Daten & Infos

Tickets gibt es für 25,00 Euro im Vorverkauf (online über die Festival-Website sowie beim Rainking Recordstore, Düsselthaler Straße / Ecke Rochusstraße, oder A&O Medien, Schadowstraße 11 (in den Schadowarkaden); für Kinder bis 14 Jahre (in Begleitung) ist der Eintritt frei. Der Acoustic Winter findet statt im Weltkunstzimmer (Ronsdorfer Str. 77a) Einlass ist um 15:00 Uhr, das Programm beginnt um 15:30 Uhr. Wie immer gibt es eine Kinderbetreuung: Zwei Kinderbetreuerinnen kümmern sich um die Kids. Mit Spielen, Malen und anderen Überraschungen.

Download PDF

7 Kommentare

Antworten